Ohne Wertung

"Der perfekte Weg ist immer der eigene"

Falls Sie sich entscheiden die Schritte in ein klares Ich-Bewusstsein zu gehen, gilt für Ihre anmutige Bewegung nur eine Grundidee: Machen Sie es Ohne Wertung!

 

Es ist egal welchen Weg man einschlägt, er ist immer perfekt. Das Leben ist kein Test. Alle Menschen haben die Freiheit der Gestaltung. Manche Menschen lieben Drama, wenige Leichtigkeit und die meisten saugen sich gegenseitig aus. Es mag für viele nun sehr anstrengend sein, diese oft mühsamen Spiele anzuschauen und mitzumachen, aber falsch werden sie deswegen nicht. Es gibt Millionen Wege zur wunderbaren Entdeckung des eigenen Ichs und dabei gibt es weder Regeln noch vorgegebene Lösungen!

Kein Mensch steht über einem anderen. Denn damit könnten manche Menschen ja zurecht behaupten, mehr zu sein als andere. Aber Sie sind der Sie sind und der andere auch. Da existiert kein mehr und auch kein weniger und deshalb auch keine Wertung.

 

Die vielen Ratschläge von Buddha, Mohammed, Jesus usw. sind und waren wunderbare Hilfsmittel der Inspiration. Die Religionen haben aber diese Ratschläge zu Gesetzen und Regeln umgewandelt. Die Folge ist eine riesige „Wertetabelle“ die den Menschen sagt was alles falsch und wie wenig richtig ist. Menschen haben das schon längst akzeptiert und unterscheiden Situationen nach lebenswürdig oder eben nicht. (Zum Beispiel: obdachlos unwürdig, reich würdig…) Dabei ist jede Erfahrung, ohne Ausnahme, für sich vollkommen. Regeln funktionieren nicht mehr. Damit wird uns nur die Freiheit in der Gestaltung genommen. Anstatt selber zu fühlen, selbst zu erforschen, selber zu wählen wird uns ein bestimmter Weg vorgegeben.

Haben Sie zum Beispiel in einem christlichen Land mehrere Partner sind Sie in der Wertetabelle hier zu Lande ziemlich weit unten. Vielleicht sollten Sie lieber in den Orient ziehen.

Hier erkennt man wie unklar diese ganzen Bewertungen sind!

Diese Welt ist perfekt so wie sie ist! Wir Menschen gestalten sie so, um die Erfahrungen zu machen die wir machen wollen. Misshandlungen, Kriege, Feste, Musik, Kunst existieren weil manche Menschen einen Sinn dahinter sehen und es bewusst gestalten. Sie wollen keinen Krieg? OK! Die Herausforderung ist es nun zu akzeptieren, dass andere ihn wollen und auch noch brauchen.

Langsam erkennen immer mehr Menschen, dass Krieg nicht unbedingt der leichteste Pfad zur Selbsterkenntnis ist. Aber falsch wird er deswegen nicht, sondern einfach irgendwann nicht mehr notwendig!

 

Alles was in Ihrem Leben geschieht ist Ihre eigene Wahl. Alles! Ihre Seele wertet dabei nie. Für sie gibt es nicht, "oh das war jetzt aber falsch und unrecht oder richtig und super". Für die Seele existiert nur: Auf in die nächste Erfahrung!

Wenn Sie es also etwas leichter haben wollen, dann lassen Sie jede Art von Wertung los. Am leichtesten zuerst die über Schwere. Fangen Sie bei sich an.

Zum Beispiel so: „Ich bin der Ich bin! Ich bin perfekt in meinem Sein. Nichts was ich tue ist falsch. Alles was ich gestalte ist meine (bewusste oder unbewusste) Wahl. Niemand hat das Recht mich zu bewerten. (Nicht einmal mein menschliches Ich!) Ich lasse einfach keine Wertung mehr zu!“

 

Jetzt tief einatmen und genießen Sie dieses anmutige Leben.