Zusatzthemen

In diesem Abschnitt werde ich Themen behandeln, die mir häufig begegnen. Diese Texte dienen vor allem dazu, mehr Klarheit in Ihr eigenes Leben zu bringen.

Erste Operation mit Äther
Erste Operation mit Äther

Krankheiten sind eine schnelle Art und Weise Ihrer Seele, durch Ihren Körper, mit Ihnen zu kommunizieren. Raten Sie mal wieso! Genau, weil Sie erst dann richtig zuhören. Viele begeben sich auch gleich auf die Suche nach fremder Hilfe. Was auch super ist, denn gesund werden bedeutet wieder auf den leichten Weg zu gehen. Wichtig ist es aber nicht zu vergessen, dass es bei jeder Krankheit nicht nur um einen Arztbesuch geht, sondern vor allem um ein Selbstgespräch. mehr...


Schuhe
Schuhe

Oh, der hat mich so verletzt! Gibt’s nicht! Ich hab mich mal wieder so verletzt, das gibt es. Niemand kann einem etwas tun, wenn man es nicht zulässt. Mit anderen Worten, alles was Ihnen auf dieser Welt passiert, wählen Sie. Ihr menschliches Ich wird oft nicht komplett verstehen können, wieso Sie so viel Drama und Schmerz in Ihr Leben einladen, aber Ihr ganzes Sein möchte da durch. Und tut es auch! mehr...


Bal au Moulin de la Galette
Bal au Moulin de la Galette

Die Abhängigkeit ist eines der meist genutzten Werkzeuge zur Entdeckung des eigenen Ichs. Die Handhabung ist dabei im Prinzip immer die gleiche, aber Tausende von unterschiedlichen und verwirrenden Facetten lassen sich erleben. Kein Wunder, dass die meisten Menschen hier den Überblick verlieren und nicht mehr genau wissen was ihre Abhängigkeit ist, oder wieso sie diese überhaupt gewählt haben. mehr...


Cafétisch mit Absinth
Cafétisch mit Absinth

Drogen spielen eine lange und wichtige Rolle in unserer Kultur. Ihr Gebrauch ist seit Jahren sehr verbreitet und wird es auch noch eine Weile bleiben. Das liegt an Ihrer genialen Wirkung auf den menschlichen Körper. Die meisten, attraktiven Drogen hemmen unsere Gehirnfunktionen und erlauben uns dadurch einen tieferen Einblick in unsere Seele. Zu viel Drogenkonsum zerstört die feine Verbindung zwischen Gehirn und Seele, was ein bewusstes und klares Leben auf der Erde sehr stark erschwert. mehr...


Galileo en la Universidad
Galileo en la Universidad

Glauben hat keine Klarheit!

Wenn Sie an etwas glauben, dann zweifeln Sie. Deshalb ist Glaube auch so leicht zu manipulieren und zum Beispiel von Religionen oder einzelnen Menschen leicht zu verändern. Betrachten Sie nur einmal die lange Glaubensgeschichte: Heute ein Gott, morgen zehn und wieder zurück, alles kein Problem. Wir Menschen können uns sehr schnell darauf einstellen, denn dem Glauben fehlt die Tiefe. mehr...


Die Kartenspieler
Die Kartenspieler

Auf dieser Erde können nur Sie selbst sich enttäuschen. Niemand sonst! Das liegt an den eigenen Erwartungen. Auch wenn das viele noch gerne glauben, es ist niemand auf dieser Welt dazu auserkoren, Ihre Erwartungen zu erfüllen. Deshalb werden Sie sich irgendwann selbst enttäuschen. Es geht nicht anders. Denn Ihre Erwartungen kommen früher oder später unerfüllt zu Ihnen zurück. mehr...


Le déjeuner des Canotiers
Le déjeuner des Canotiers

Die Eifersucht trifft immer die Menschen, die mit Eifer nach Liebe suchen. Dabei richtet sich diese Suche immer nach außen und versucht von überall wo Liebe auftaucht ein Scheibchen mitzunehmen. Ist dann irgendwann nicht mehr genug Liebe da, um das eigene Leben damit zu füllen, wird man wieder eifersüchtig.

Innere Leere erzeugt also ein Gefühl von Eifersucht. mehr...


Der Trinker
Der Trinker

Depressionen sind nicht da, um sie gleich wieder loszuwerden! Sondern man wählt diese schwere Zeit, um bestimmte Aspekte des eigenen Seins zu verstehen. Erst wenn man jeden Aspekt in dieser Lektion verstanden hat, werden die Depressionen ganz von alleine verschwinden. Wenn Sie also vor dieser Herausforderung stehen, umarmen Sie sie und versuchen Sie nicht in die andere Richtung zu flüchten. Das würde den Prozess nach hinten verschieben und nur für kurze Zeit Erleichterung bringen. mehr...


Herbst (Schule)
Herbst (Schule)

Der Vergleich – der große „Kreisel“ in Ihrer Bewegung.

Wir Menschen lieben den Vergleich zu anderen. Den größten Teil unseres Seins definieren und bewerten wir über den Vergleich. Das funktioniert im positivem und im negativen Sinne und man wird entweder Vergleichschampion oder Vergleichsverlierer. Natürlich ist beides das gleiche, fremdbezogene Gerüst und zum Zusammenbruch bestimmt. Denn im Leben geht es um Sie und die Entdeckung Ihres Seins. mehr...


Schlafender Lümmel
Schlafender Lümmel

Die leichteste Kunst im Leben ist es, über jede Sache lachen zu können. Egal wie viel Leid gerade auf Sie einprasselt, wie schwer Ihr Leben ist und in wie viel Drama Sie gerade schwimmen, lachen Sie mal darüber. Im Ernst! Lachen Sie mal darüber! Was Sie spüren werden, ist viel Leichtigkeit, denn vor allem das bringt Lachen mit sich. Nehmen Sie nicht alles immer so ernst, betrachten Sie’s mal von der leichten Seite. mehr...


L'homme au balcon, Gustave Caillebotte 1880
L'Homme au Balcon

Leichtigkeit - oder die Verabschiedung von alten Mustern. 

Leichtigkeit und Schwere sind das gleiche nur haben sie unterschiedliche Vorzeichen. Das gilt für alle spannenden Gegensätze in unserem dualistischen System. Stellen Sie sich das einfach so vor: Sie trinken gerade Wasser und mal schmeckt es bitter und ein anderes Mal süß. Es ist immer nur Wasser, was Sie da trinken, aber Sie entscheiden, welchen Geschmack Sie möchten. mehr...


Der Künstler
Der Künstler

Rücksicht hat mit Klarheit nichts zu tun. Wenn Sie Rücksicht nehmen wollen, dann ist das wunderbar, nur werden Sie sich dabei immer selbst einschränken. Das liegt an den Beweggründen hinter der Rücksicht. Ich mache etwas was ich nicht wirklich will, weil ich denke, dass es besser für meinen Nächsten wäre. Sie können aber nur wissen was am Besten für Sie selbst ist und niemals für den anderen. In der Klarheit können Sie also nur Rücksicht auf sich selbst nehmen, was dann auch keine Rücksicht mehr ist sondern die Gestaltung des eigenen Willens. mehr...


Sonnenaufgang
Sonnenaufgang

Ein wunderbares Thema. Die Schönheit ist oft der leichte Teil unserer dualistischen Erde, aber nicht immer! Manchmal ist sie auch eine geschmeidig gewiefte Betrügerin. Sie hat so viele Facetten, dass es eine große Herausforderung ist in ihr die Klarheit zu behalten. Immerhin ist es mal eine schöne Herausforderung, in die man sich immer wieder gerne hineinstürzt. mehr...


Bal à Bougival, Pierre-Auguste Renoir 1883
Bal à Bougival

Jeder kennt ihn. Er taucht zum Beispiel auf, wenn Sie sich von etwas trennen – eine Beziehung, Familie, alte Muster, Aspekte, Energiespielchen, Systeme… oder wenn Sie mit Ihren dunklen Aspekten arbeiten. Er erzeugt eine Leere, sticht ins Herz und nimmt die Luft zum Atmen – dieser Schmerz ist für uns sogar körperlich fühlbar.

Dabei ist er eine große Illusion, die wir uns auf der Erde gestaltet haben, indem wir Trennung, Dunkelheit, Schwere... an Schmerz gebunden haben. mehr...